Andreas Pirker (Biologe) – Effektive oder ineffektive Mikroorganismen?

https://www.upendo.tv/consciousness2mind/andreas-pirker-biologe-effektive-oder-ineffektive-mikroorganismen

Schluss mit dem Hygiene -Wahn – steril macht krank!

Menschen bekämpfen Bakterien, seit sie um deren Existenz wissen. Bakterien machen krank, sagt man. Heute aber wissen wir, dass es ohne sie gar kein höheres Leben geben würde, keine Menschen, Tiere und keine Pflanzen. Kein Immunsystem und keine Verdauung.

Dieser Vortrag soll Ihnen ein neues, korrektes Bild von Bakterien geben.

Staunen Sie, wie einfach es ist, Bakterien für sich im Haus und Garten gezielt arbeiten zu lassen. Man muss nur wissen, wie sie funktionieren. Richtig eingesetzt verhindern sie Schimmel und Gestank, lassen Oberflächen wie neu erstrahlen und ersetzen chemischen Reiniger, fördern im Garten und in der Landwirtschaft Fruchtbarkeit, veredeln Kompost, Gülle, Mist, sanieren Teiche, erhalten unsere Gesundheit und vieles mehr.

Der Vortrag fand statt am:

5BN – Sommerfest

18./19. Juni 2016 jeweils ab 10:00 bis ca. 20:00 Uhr im JUFA Fürstenfeld, Burgenlandstr. 15 („Safrangarten“)

Unseren 5BN-Studienkreis gibt es nun seit über zwei Jahren, Zeit zum Feiern! Neben einem von uns allen zusammengestellten Buffet (wir freuen uns auf Deine kulinarische Spende ), laden wir Dich und Deine Freunde ein zu einem informativen Beisammensein rund um die 5 Biologischen Naturgesetze und anderen Gesundheitsthemen.

(Infostände, Vorträge – siehe Rückseite)! …mit Musik von Horst und Manuela!

Eintritt: freiwillige Spende!
Sei dabei!

**************************************************************************

Videoproduktion:

UPENDOtv
INFORM!EREN – SELBST & STÄNDIG
Meine tagesaktuelle Mediathek für bewusstes Fernsehen!

https://www.upendo.tv
https://shop.upendo.tv
https://www.facebook.com/upendoTV
https://www.twitter.com/upendoTV

Anfragen bitte unter: office@upendo.tv

Ein Kommentar zu “Andreas Pirker (Biologe) – Effektive oder ineffektive Mikroorganismen?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.